Bentley

Aus zunächst bescheidenen Anfängen, hat sich aus der Marke Bentley, eine der stärksten Automobilmarken, mit einem unermüdlichen Streben nach Luxus und Leistung entwickelt. Das Unternehmen, hat seinen Sitz im englischen Crewe und ist seit dem Jahr 1998 im Besitz der Volkswagen AG. Bentley ist der offizielle Hoflieferant der britischen Königsfamilie. Bereits in den 1920er Jahren, hat sich der Luxushersteller Bentley, durch Siege in Le Mans seinen Platz in der Rennwelt gesichert. Diese verhalfen Bentley zu Berühmtheit in der ganzen Welt. Im 21.Jahrhundert schaffte es Bentley, genau dorthin zurück zu kehren.

Der Gründer Walter Owen Bentley, wurde im Jahr 1888 geboren und war schon in seiner Kindheit ein Auto Narr. Er verachtete jedoch die Fahrzeuge des späten 19. und des frühen 20.Jahrhunderts, da sie seiner Meinung nach zu gefährlich, ungekünstelt und laut waren. Aus dieser Verachtung heraus, fing er  an, seine eigenen Autos zu bauen und setzte sich dafür einen sehr hohen Standard. W.O. Bentley wollte mit seinen Fahrzeugen, seinen eigenen Erwartungen als Fahrer, Ingenieur und Gentleman gerecht werden. Im Jahr 1919, gründete er Bentley Motors und zwei Jahre später verließ der erste Bentley das Werk. Er trug das Markenzeichen von Bentley -das Kühlergehäuse und das fliegende „B“Emblem. Die Bentleys aus den  1920er Jahren, sind einige der markantesten Fahrzeuge, dieser Ära. Walter Owen Bentley, war ein großer Anhänger von Rennmotoren und entwickelte den ersten 3-Liter und 85 PS Bentley Motor, der eine Geschwindigkeiten von 85 mph erreichte. Es folgten zahlreiche Geschwindigkeitsrekorde und Rennsiege. Dennoch hatte Bentley in den 1930er Jahren große finanzielle Probleme und so kaufte 1931, die Luxus Marke Rolls-Royce das Unternehmen. Die Produktion von Bentley wurde in das englische Derby verlegt, wo zunächst ein 3,5Liter „Silent Sports Car“ produziert wurde. Er verband die besten Eigenschaften der Marken Rolls Royce und Bentley. Der Luxuswagen verband Agilität mit Luxus und Kraft mit Schweigen. Ebenfalls entstand in dieser Zeit der Speed Six Saloon, mit seinen 6 ½ Litern. Mit seinem niedrigen Dach und der dominanten Motorhauben Linie, verkörpert er die Kraft, Ausdauer und Muskelkraft, des Vorkriegs Grand Tourer. Dieser hat laut der Design Abteilung aus Crewe noch heute einen entscheidenden Einfluss auf die Marke und Produktion von Bentley.

© Copyright Bentley Motors

© Copyright Bentley Motors

Nach dem zweiten Weltkrieg, im Jahr 1946 zog das Unternehmen nach Crewe. Hier hatten sich während des Krieges zahlreiche qualifizierte Ingenieure und Mechaniker angesammelt, die Bentley dann zur Verfügung standen. Zum ersten Mal konnte Bentley einen kompletten Wagen bauen und diesen bis zu seinen Limits fahren. Einer der ersten war der Mark VI. Die Crewe Fabrik stand fortan für die Präzession der Gegenwart und die Leidenschaft der Vergangenheit. Im Jahr 1952, hatte der Bentley R-Type sein Debüt. Er erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 120 mph und war das schnellste Viersitzer High-Speed Luxusauto seiner Zeit. Sieben Jahre danach, erschienen der Bentley S2. Dieser hatte einen neuen 6,2 Liter Aluminium V8 Motor, der den 6-Zylinder fortan ersetzte. Mitte der 1960er Jahre, wurde die Bentley T-Serie ins Leben gerufen. Bekanntheit erlangte die T-Serie Berühmtheit für ihr angenehmes Design und ihre geschmeidige Leistung. Von Enthusiasten, wurde die T-Serie als eine Revolution im sportlichen Erbe der Marke gesehen. Das Jahrzehnt der Siebziger Jahre ist ein Meilenstein in der Geschichte von Bentley Motors. Der Gründer W.O. Bentley starb im Jahr 1971, im Alter von 82 Jahren. Während dieser Zeit, hinterließen vor allem Rolls-Royce und die Partner von Mulliner wichtige Spuren in der Geschichte von Bentley. Während der Siebziger Jahre, wurden die berühmten V8-Motoren  neu entwickelt um die Kapazität zu erhöhen auf die noch bis heute aktuellen 6,75 Liter. In den achtziger Jahren hat die Marke Bentley seine Identität weiter gestärkt um die Palette und Linien so auszubauen, wie man sie heute kennt. Im Jahr 1984 wurde der Bentley Continental umbenannt in den Bentley Corniche, der bis heute eines der am besten verkauften Modelle ist. Im Jahr 1998 übernahm der Volkswagen-Konzern Bentley und bereicherte damit die Marke um Ressourcen und neue Technologien. Nach 67 Jahren, trennte man die beiden Marken Bentley und Rolls-Royce wieder voneinander. Insgesamt investierte die Volkswagen AG 500 Millionen £ in Bentley, die Produktionsstätte in Crewe und den Bau eines rundum erneuerten Bentleys.

© Copyright Bentley Motors

Des Weiteren, wurde das Logo während der neunziger Jahre modernisiert und sollte damit, die neuen Werte Bentleys präsentieren. In 2001, schaffte es Bentley erstmals nach 71 Jahren, zurück auf das Podium beim Rennen von Le Mans. Im selbigen Jahr, gab Bentley die erste Staatslimousine in Auftrag. Sie wurde anlässlich des Goldenen Jubiläums der Königin gebaut und wird seitdem für staatliche Anlässe genutzt. Ein wichtiger Meilenstein der Geschichte von Bentley, markierte der in 2009 lancierte Bentley Mulsanne, der zur Feier von 90 Jahren Bentley Motors entworfen wurde. Er besitzt die modernsten Techniken und bewahrt dennoch das Erbe und die Tradition von Walter Owen Bentley.

Kontakt

Bentley Motors Limited

Pyms Lane, Crewe, Cheshire,
CW1 3PL, England

www.bentleymotors.com

 

Alle Bentley Beiträge