Bongénie Grieder – brunschwig group

0

Unter der Devise „total quality“ fungiert Bongénie-Grieder als Botschafter der internationalen Mode in der Schweiz. Unter einem Dach, in moderner Architektur, originellem Ambiente, mit Restaurants, Bars sowie diversen Dienstleistungen, hat der Kunde die komfortable Möglichkeit, mit Genuss in eine enorme Vielfalt von Top-Marken einzutauchen.

Bongénie Grieder brunschwig group

Bongénie Grieder
brunschwig group

Die Historie dieses traditionsreichen Hauses reicht zurück bis in das Jahr 1891, als Adolf Brunschwig in Genf sein erstes Geschäft Bongénie – einen Laden, der u.a. Einrichtungsgegenstände und Haushaltswäsche führte – eröffnete. 15 Jahre später eröffnete er in Lausanne ein neues Geschäft. Die Geschäftsphilosophie, wie sie auch heute noch Gültigkeit hat, entstand erst Ende der 1950er Jahre. In Anlehnung an die grossen Stores in New York galt auch Bongénie als ein Ort der Begegnung, wo man promenieren und Konfektionskleidung kaufen gehen konnte. Alsbald waren die begehrten Fashion Speciality Stores in den wichtigsten Grossstädten der Schweiz vertreten. Die Etablierung in der Deutschschweiz erfolgte mit der Akquisition des Unternehmens Grieder im Jahr 1972. Die Fusion beider Unternehmen wurde 1988 in die Wege geleitet. Die Geschäfte von Brunschwig werden heute von der vierten Generation der Familie geführt. Sie bildet den traditionellen Nukleus des Unternehmens und gehört zum unternehmensphilosophischen Selbstverständnis, obgleich in den 80ern ein modernes, nicht zur Familie gehörendes Management eingeführt wurde, das sich als überaus effizient erwies. Ein wesentliches Merkmal von Bongénie-Grieder sind die synergetischen Partnerschaften mit exklusiven Luxusmarken wie beispielsweise Akris, Armani Collezioni, Etro, Missoni, Fendi, Max Mara, Ralph Lauren, Tory Burch, Isabel Marant, Burberry, Brunello Cucinelli oder Juicy Couture, wodurch man sich eine grössere Zielgruppe erschliesst. Ausrichtung und Spirit des Geschäftes in Zürich, das sich über 3.000 Quadratmetern erstreckt, entsprechen denen der Weltmetropolen Paris, London oder New York und lassen den Kunden die Präsenz der internationalen Aura spüren: So verbindet der innere Erschliessungskern einer grosszügigen Zentraltreppe die unterschiedlichen Markenwelten von Bongénie-Grieder und ermöglicht den Kunden, in die Vielfalt exklusiver Kollektionen einzutauchen mit Schuhen, Accessoires und Schmuck sowie Lederwaren und Business im Erdgeschoss, der Abteilung Junge Designer auf der Galerie-Ebene, einer enormen Designer-Kollektion auf dem ersten Obergeschoss und auf der zweiten Ebene den Konzeptstore. Eine herrliche Lounge-Bar mit der schönsten Terrasse der Stadt lädt ganz beiläufig zum Relaxen ein. Man fühlt sich durch die facettenreiche Auswahl von Top-Kollektionen, einem zeitgeistigen Ambiente sowie der kosmopolitisches Atmosphäre mitten in der eleganten Metropole Zürich, aber zeitgleich auch in den internationalen Top-Departmentstores der Weltmetropolen. (ao)

Share.

Leave A Reply