Presented by Bella Hadid

Bvlgari‘s Erfolgsgeschichte geht weiter: Bvlgari Goldea Roman Night ist der dritte Duft der Goldea-Serie, die mit dem Standardduft „Goldea“ ihren Lauf nahm und vor knapp einem Jahr mit dem fokussierten Duft „Rose Goldea“ fortgesetzt wurde. Neben dem ersten Duft, der florale Noten zentriert und einen blumigen Charakter aufweist, hat sich „Rose Goldea“ gänzlich auf eine einzige florale Komponente konzentriert: Die Rose. Diese wird durch eine Vielzahl an verschiedenen Sorten in beinahe allen Facetten skizziert. Je nachdem wie lange „Rose Goldea“ bereits wirkt, lassen sich die verschiedenen Nuancen und die Vielfältigkeit im Rosen-Universum bestaunen. „Goldea Roman Night“ soll als dritter Duft nun andere Akzente setzen: Neben dem floralen Grundton finden sich beim neuen Duft aus dem Hause Bvlgari vor allem holzige Noten. Was beim neuen Duft ebenfalls überzeugt, ist die Werbekampagne, die durch ein äußerst prominentes Gesicht angeführt wird.

„It’s very masculine, but also feminine so it kind of reminds me of my dad’s cologne and my mother’s very feminine perfume put together. It’s a very sexy perfume.”

– Bella Hadid

Der Flair von Bvlgari Goldea Roman Night

Bvlgari Goldea Roman Night: Bella Hadid Duft

© Bvlgari

Das neue Parfum aus dem Hause Bvlgari wartet mit einigen Überraschungen auf, wenn man die neueste Kreation mit den Vorgängern aus der Goldea-Reihe vergleicht. Die bisher betont blumige und feminine Komponente wird durch eine leicht maskuline, starke Note erweitert, was dem Duft ein ordentliches Maß an Selbstbewusstsein und Aussagekraft verleiht.

Die Nase hinter dem im September 2017 erscheinenden Bvlgari Goldea Roman Night ist Alberto Morillas. Der Star-Parfumeur spielt mit den weiblichen Noten und erweitert diese durch maskulin-holzige Akzente, die im Zusammenspiel eine besondere Wirkung erreichen wollen. Neben dem femininen und verführerischen Bild der Trägerin, soll ein gewisses Maß an Selbstbewusstsein und eine starke Haltung mit einem gewissen Temperament porträtiert werden. Der Duft ist nicht nur eine Hommage an die Wunder der Weiblichkeit, sondern soll auch den Charme von Rom bei Nacht einfangen.

Stellen Sie sich den Duft am besten als ein Parfum vor, dessen Ziel es ist folgendes Szenario nach zuspielen: Ein eleganter Abend, dessen Mittelpunkt aus einer selbstbewussten und schönen Frau in Schwarz besteht. Sie ist zielstrebig, weiß was sie will und ist eine anziehende Persönlichkeit, die nicht nur nach Außen durch ihre Schönheit besticht, sondern die auch einen gewissen Charakter und Charme aufweist.

Aber auch die Umgebung spielt eine immens wichtige Rolle, denn nicht umsonst ist dem Namen des Parfums bereits die Stadt Rom inhärent. Mit dem romantischen und mediterranen Image trägt Rom nicht nur als Ambiente spendende Komponente im Titel bei, sondern beeinflusst auch maßgeblich die Duftnoten im Parfum selbst, um auf die bestmögliche Weise integriert zu werden und die unvergleichliche Stimmung der Stadt auf den Duft zu übertragen.

Deshalb finden sich neben den blumigen Noten und den holzigen Komponenten vor allem sinnliche und warme Akzente ein, die Bvlgari Goldea Roman Night zu einem so unvergesslichen Erlebnis machen, dass Sie davon nicht mehr genug bekommen können.

I was captivated by the idea of a mysterious goddess of the night, in the eternal city of Rome… charismatic, fascinating and seductive, she unleashes her irresistible aura through a golden elixir of white flowers, as they exude her powerful scent at nightfall.”

AlbertoMorillas

Dabei zeichnet sich der Duft zunächst durch seinen selbstbewussten Kopf aus, der mit säuerlichen Maulbeeren eine starke Note erzeugt, diese mit Bergamotte auf ein zitrus-frisches Niveau anhebt und letztendlich mit schwarzem Pfeffer pikant abrundet. Diese starke, aber dennoch attraktiv-feminine Kopfnote wird durch die maskulinen Einflüsse des schwarzen Pfeffers erweitert und zur Geltung gebracht, wie selbstbewusst die Trägerin des Duftes ist, bevor das Erlebnis in der Herznote fortgeführt wird.

Hier werden die femininen Komponenten in vollem Maße ausgespielt. Die schwarze Pfingstrose sorgt für einen idealen Grundton, der nicht nur rosig-blumig anmutet, sondern auf ein florales Bukett anspielt und einen Vorgeschmack für die restlichen Akzente der Herznote darstellt. Jasmin und Rosen sorgen ergänzend für einen warmen Charakter mit verführerischem Charme, der Bvlgari Goldea Night einen femininen Touch verleiht, der ohne Zweifel durch die Verführung ausgezeichnet wird und die Sinne durch Schönheit und Eleganz betört. Im Zentrum steht dann allerdings Tuberose. Ihr unvergleichlicher Duft-Charakter sorgt für ein einmaliges Erlebnis, wie man es in der Parfum-Welt nur selten antrifft. Diese Einzigartigkeit macht den Duft auf dem Markt zu einem Unikat, dessen verführerische Kraft bestechend ist.

Die Basisnote von Bvlgari Goldea Roman Night besteht dann aus den eben erwähnten holzig-maskulinen Noten, Patchouli und Vetiver werden mit schwarzem Moschus zusammen auf einem Moosbett präsentiert und bieten die optimale Ergänzung zum selbstbewusst floralen Bukett, das auf die starke Kopfnote folgt und schließlich seinen Abschluss in männlichen Akzenten findet, die dem femininen Anspruch keinen Abbruch tun, sondern ihn vielmehr als selbstbestimmt und charakterstark weiter unterstützen und prägen.

Das Gesicht der neuen Bvlgari-Kampagne

Bvlgari Goldea Roman Night: Bella Hadid Werbefilm

© Bvlgari

Im Fokus bei einem neuen Release steht natürlich nicht nur der Duft an sich, sondern vor allem auch die Präsentation der neuen Kreation. Bvlgari hat weder Kosten noch Mühen gescheut, ein bekanntes Gesicht für die Bvlgari Goldea Roman Night Kampagne zu finden. Damit der Duft wirklich optimal porträtiert und präsentiert werden kann, bedurfte es eines Gesichtes, das nicht nur berühmt ist und verdeutlicht, wie renommiert Bvlgari ist, sondern auch jemand, der die Eigenschaften des Duftes auf natürliche Art und Weise verkörpern kann.

Bvlgari Goldea Roman Night: Bella Hadid Präsentation

© Bvlgari

Es wurde also nach einer äußerst schönen, verführerischen und selbstbewussten Frau gesucht, die den mediterranen Flair Roms und die mystischen Nächte im italienischen Kapitol präsentieren kann und dabei von sich zu überzeugen weiß. Es wurde nach einer Frau gesucht, die nicht von der schieren Größe einer Stadt wie Rom verschluckt wird, sondern die in ihrem Ambiente zur vollen Geltung aufstrebt und Rom übertönt, sodass ein Bild entsteht, indem sie der Mittelpunkt vor der Kulisse einer sagenumwobenen Stadt mit mythischem Charakter ist.

Daher entschied sich Bvlgari für das Topmodel und den Superstar Bella Hadid. Auf der berühmten „Spanischen Treppe“ in Rom fand die Präsentation des Duftes samt seinem neuen Gesicht statt. Bella Hadid präsentiert hier Bvlgari Goldea Roman Night auf äußerst selbstbewusste Weise. Während das Super-Model zur Zeit des Werbeshootings noch verführerisch mit ihren langen dunklen Haaren vor der Kamera posierte, gab sie sich bei der Präsentation im Mai eher selbstbewusst und trat mit neuer Frisur in das Scheinwerferlicht: Das lange Abendkleid wurde mit einer Kurzhaarfrisur getoppt. Dabei passte Hadid ihren Stil dem neuen Duft Bvlgari Goldea Roman Night an, und präsentiert auch sich selbst als eine selbstbewusste und starke Frau, die dennoch verführerisch und schön zugleich ist.

Bvlgari Goldea Roman Night: Bella Hadid Spanische Treppe

© Bvlgari

Ihr Auftritt erinnert an die glamourösen Momente der Karriere von Hollywood-Ikone Audrey Hepburn, die ebenfalls mit kurzen Haaren und Ponyschnitt die Menschen zu begeistern verstand.

Wir sind nicht nur auf den noch erscheinenden Werbefilm gespannt, sondern auch auf den neuen Duft von Bvlgari. Die Kombination aus Bella Hadid und dem renommierten Haus Bvlgari, das bekanntermaßen für Qualität und Luxus steht, führt bereits zu einer Kampagne, deren Exklusivität und Eleganz schwerlich zu leugnen sind.

Share.

Leave A Reply