Clive Christian No. 1 lanciert als ein exklusiver Duft, der die erlesene Auswahl der britischen Edel-Marke um eine unwiderstehliche Ergänzung bereichert.

Bekannt als eines der luxuriösesten Einrichtungs- und Parfümmhäuser der Welt, in dem handwerkliche Kunst und Traditionen nicht nur hoch geschätzt, sondern auch heute noch gelebt werden, schafft Clive Christian mit leidenschaftlicher Arbeit und Liebe zum Detail außerordentliche Kompositionen und Kreationen.

Auch Clive Christian No. 1 folgt der Tradition von Düften der englischen Traditionsmarke: Aus sorgfältig verlesenen und sinnlich abgestimmten Komponenten wird mit aller höchster Expertise ein Duft geschaffen, der die seltensten und wertvollsten Ingredienzen aufbietet, die für den einmaligen Duft in Frage gekommen sind.

Die auf die winzigste Kleinigkeit abgestimmten Nuancen schaffen eine Balance innerhalb des Duftkomplexes, an die weniger qualifizierte Parfümeure nicht herankommen. Diese Qualität, die strengen Ansprüche an sich selbst und ein hohes handwerkliches Geschick, was Düfte anbelangt, machen Clive Christian No. 1 zu einem Duft, der sich in die Galerie exklusiver Düfte von Clive Christian einreiht, aber wie jeder andere auch, durch seine Individualität besticht.

©Clive Christian

©Clive Christian

Der Duft hat sich zu Aufgabe gemacht, die Bedeutung der Frau zu schätzen: Sie ist verführerisch, elegant und ein bezauberndes Geschöpf, das mit einem unbestreitbaren Edelmut und seduktiven Kraft die Köpfe der Männer verdreht und sich selbst als unwiderstehlich preist.

Dabei wird auch die Schönheit der Frau zentriert, die mit einem Juwel in einer Krone verglichen wird.

Die Trilogie der Duftkomponenten stellt hierbei eine Zusammenstellung fein abgestimmter Zutaten dar, die ihre markanten Merkmale vereinen und zu einer Balance führen, die eine Hommage an das moderne Frauenbild darstellt.

In der Kopfnote findet sich im Zentrum die Iris. Eine Blute von wunderschönem Anblick, die jedoch auch durch ihren betörenden Duft besticht und eine florale Note mit einem Tüpfelchen Eleganz und edlem Charisma beisteuert. Unterstützt wird die florale Eleganz von fruchtigen Noten mit sanftem Hintergrund, wie Pflaume, weißem Pfirsich und einem Spritzer Limone, der durch den lieblichen Charakter der Mandarine zwar einen spritzigen Effet beimischt, aber dennoch lieblich bleibt.

Die Herznote übernimmt das blumige Spiel aus der Kopfnbote und greift den angespielten Ton von erlesenen Blüten auf, damit er in der Mitte der Duftpyramide von einem floralen Orchester zu einem klangvollen Zusammenspiel in Szene gesetzt werden kann: Ylang-Ylang wird von Irisnoten und Rosenduft umgarnt, damit ein leichter, aber unverkennbarer Duft anhaftet, der die weiblichen Vorzüge betont und einen erhabenen Charakter betont.

Die fruchtig-floralen Vorspiele finden ihr Crescendo in einer Basis, die mit der leichten Süße von Madagaskar-Vanille alle vorigen Sätze unter dem Thema der Lieblichkeit vereint und neu intoniert.

Durch Moschus und Amber werden zusätzliche Komponenten der höchsten Edelstufe appliziert, bevor mit Tonka-Bohne ein Ausklang geschaffen wird, der durch seine warmen Eigenschaften einen seduktiven Charme impliziert.

Der Duft setzt feminine Akzente und zentriert seine zentralen Ingredienzen in solch optimaler Weise, dass man sich durch den betörenden Duft direkt in Aphrodites Garten versetzt fühlt, wo man träumend und schwärmend den Reizen der Angebeteten erliegt.

Der Duft ist auch in einer Edition für Männer erhältlich und wird in 30ml bzw. 50ml Flakons angeboten, die durch ihre Goldoptik noch einmal die Exklusivität und wertvolle Zusammenstellung des Inhalts betonen.

Share.

Leave A Reply