IWC Schaffhausen

0

Als Premiummarke des internationalen Luxusuhrensegments hat sich IWC der Fertigung von Haute-Horlogerie-Produkten höchster Qualität verschrieben. Die unter dem Namen Portugieser bekannte Uhrenfamilie wird bei IWC seit mehr als 75 Jahren gefertigt  und bot der Schweizer Manufaktur einen Anlass, die Linie mit einer neuen Auflage zu ehren.

Der Ursprung der Uhrenherstellung in Schaffhausen und damit auch der der Portugieser, findet sich bei Gründer Florentine Ariosto Jones, dessen Pioniergeist 1868 fortschrittliche amerikanische Produktionstechniken mit dem Geschick der Schweizer Uhrmacherkunst verband und dabei mit innovativen Herangehensweisen an Technik und Design jene Modellreihen auf den Weg brachte, die IWC als Premiummarke auf dem internationalen Luxusuhrenmarkt etablieren konnten.

IWC-Uhrenlinien

@ IWC Portugieser Jubiliums Logo

Die IWC-Uhrenlinien sind somit alle Blüte eines großen Erbes und haben eine lange Tradition. In vier Generationen voller Innovation und Kreativität entwickelten sich so die exklusiven Uhrenfamilien des renommierten Unternehmens, das seit 2010 zu Richemont gehört heraus. Die Manufaktur vom östlichen Rande der Schweiz wird inzwischen in über 900 Verkaufsstellen überall auf der Welt angeboten und betreibt darunter mehr als 60 eigene Boutiquen in Weltstädten wie New York, Peking, Dubai, Hongkong, Paris oder Moskau.

Neben Fliegeruhren, Ingenieur, Aquatimer, Da Vinci und besonders speziellen und anspruchsvollen Modellen wie der Grande Complication oder der IWC Vintage Collection feiert IWC im Jahr 2015 das 75-jährige Jubiläum seiner berühmten Portugieser. Ursprünglich als Auftragsarbeit von zwei portugiesischen Kaufleuten geschaffen, setzte die erste Portugieser ihrer Art Maßstäbe und inspirierte mit einer Genauigkeit, die bislang lediglich in voluminöse Taschenuhrwerke passte, die Uhrmacherszene weltweit. Doch weder die markante Größe noch das puristische Zifferblatt, sowie ein einfaches, rundes Gehäuse-Design treffen die Ästhetik der Zeit, weswegen bis zu den 1980er Jahren nur wenige Hundert gefertigt werden.

Den großen Durchbruch erlebt die Uhr erst in ihrer zweiten Auflage von 1993 anlässlich des 125-jährigen Bestehens von IWC während der sie erstmals unter dem Namen Portugieser lanciert wird und als limitierte Sonderserie ein neues Uhrenformat am Handgelenk etabliert, das die Uhrenbranche erneut revolutioniert. Seitdem brilliert jede neue Portugieser immer mit Komplikationen die echte Novitäten darstellen, auf dem Gipfel der Haute Horlogerie. Auch zum Jubiläum wartet die Portugieser-Kollektion mit zwei neuen und sechs verbesserten Portugieser-Modellen in welchen zum ersten Mal überhaupt in einer Portugieser die Komplikation Jahreskalender zum Einsatz kommt.

 Mehr zum Thema

Die 5 begehrtesten Herrenuhren

Bildquellen

Share.

Leave A Reply