Er war einer der herausragenden Schweizer Künstler des 20. Jahrhunderts – Alberto Giacomettis. Der bedeutende Bildhauer lebte und arbeitete hauptsächlich in seinem Atelier in Paris und schaffte herausragende Skulpturen und Werke, die vom Surrealismus und Kubismus, Existentialismus und der Phänomenologie beeinflusst waren. Seine bedeutsamsten Werke entstanden jedoch in der Nachkriegszeit. Es handelt sich um lange, schlanke Skulpturen ,die eine neue Distanzerfahrung wiedergeben.

Die Ausstellung legt ihr Augenmerk auf den Umgang Alberto Giacomettis mit der Materialität seiner Werkstoffe. Ausgangspunkt sind 75 Gipse aus dem Nachlass des Künstlers, welche am Kunsthaus restauriert wurden und nur sehr selten der Öffentlichkeit gezeigt werden. Des Weiteren werden in dem 1000 qm großen Ausstellungsraum seine Meisterwerke aus Stein, Ton und Bronze ausgestellt. Der Raum wurde aufgeteilt in kleine Raumeinheiten, die das berühmte Atelier des Künstlers nachempfinden sollen. Die Exponate werden auf langen dunklen Tischen sowie unterschiedlich hohen Sockeln in Gruppen von Werken präsentiert. Die Anordnung der ausgestellten Werke ist nach der Thematik geordnet und grob chronologisch. Ein weiteres Highlight der Ausstellung ist, dass die Materialien und Bearbeitungstechniken vergleichend präsentiert werden und es den Besuchern dadurch ermöglicht wird die Oberflächen und Materialität der Werke ungehindert wahrnehmen zu können. In der Ausstellung wird auch größtenteils auf Plexiglashauben verzichtet. Bedeutende Werke, die außerhalb des Pariser Ateliers entstanden sind, wie die renommierten Bronzegüsse werden frei im Raum präsentiert. Ein weiterer Teil der Präsentation bilden die Ergebnisse, die aus der vierjährigen Forschungs- und Restaurierungsprozesse am Züricher Kunsthaus erbracht wurden.

Die Ausstellung findet vom 28. Oktober 2016 bis zum 15. Januar 2017 im Kunsthaus in Zürich statt.

Dienstag / Freitag bis Sonntag 10–18 Uhr
Mittwoch und Donnerstag 10–20 Uhr

Gruppen und Schulklassen nur gegen Voranmeldung
Tel. +41 (0)44 253 84 84

 

Kunsthaus Zürich |
Heimplatz 1, CH-8001 Zürich

www.kunsthaus.ch

Bildquellen

Share.

Leave A Reply