Zum 200-jährigen Jubiläum bringt das Traditionshaus Louis Moinet einen außergewöhnlichen auf 20 Stück limitierten Chronographen auf den Markt – den Memoris. Das luxuriöse Meisterwerk ist die weltweit erste Chronograph Uhr, die „in Licht gekleidet“ ist. Und gleichzeitig den Beginn einer Reihe von Gedenkstücken markiert, die dem 200-jährigen Jubiläum der Erfindung des Chronographens gewidmet sind.

Paris im Jahr 1816

Der Künstler und Uhrmacher Louis Moinet (1768-1853) erfindet den Chronographen – ein künstlerisches und technisches Meisterwerk. Er schlägt in einem Rythmus von 216.00 Halbschwingungen pro Stunde und wurde dazu geschaffen, um die Bahnen der Planeten am Himmel zu beobachten. Das Unternehmen Louis Moinet produziert seine Uhren nur in limitierter Auflage und hat schon zahlreiche begehrte Preise für seine Chronographen und Werke gewonnen. Moinet verwendet bei seinen Kreationen oft sehr ungewöhnliche Materialien und bringt beispielsweise Fossilien und Meteoriten zum Einsatz welche dann mit einzigartigen und maßgeschneiderten Einzelteilen der feinen Uhrmacherei kombiniert werden.

Memoris 200th Anniversary

Genf im Jahr 2016

Die detailverliebte und einzigartige Chronograph-Uhr – Memoris. Louis Moinets Jubiläumsausgabe ist ein wahres Meisterwerk, welches auf dem Ziffernblatt einen noch nie zuvor gesehenen Sternenhimmel erzeugt. Die ungewöhnliche Chronograph-Uhr ist umhüllt von Licht und beleuchtet selbst die Sterne. Das neue Stunden-Ziffernblatt besteht zum ersten Mal in der Geschichte des Hauses aus Emaille. Ebenfalls besitzt die Memoris eine neue Werkplatte, auf der eine Sternenkonstellation eingerichtet ist sowie eine neue translucent flange und counter bridge. Diese Zusammenstellung erzeugt ein einzigartiges Ziffernblatt. Die fast schon hypnotisierende Wirkung des Ziffernblatts der „Memoris 200th Anniversary“, ist das Ergebnis einer neu entwickelten, festen Stichel Gravurtechnik, die in der Geschichte der Uhrmacherei einzigartig und beispielslos ist. Sie wurde speziell von einem Uhrmacher Louis Moinet’s entwickelt und beinhaltet das Anbringen einer speziell für die Memoris angefertigten Drehmaschine zu einem traditionellen Rosenmotor, der auch als Guillocheuse bekannt ist. Das Ergebnis dieses Herstellungsprozesses, unterscheidet sich von dem des herkömmlichen Fräsen und Stanzens, da es auf einen kleinen Bereich mit unterschiedlichen Tiefen fokussiert ist. Die einzelnen Sterne sind so individuell gefertigt und gearbeitet, dass sie unterschiedliche Tiefen und Winkel besitzen. Dadurch kann jeder einzelne Stern so viel Licht wie nur möglich auffangen und der Sternenhimmel ein noch nie dagewesenes, natürliches Schimmern produzieren. Für die flange und die counter bridge hat das Haus Moinet, ein revolutionäres, durchscheinendes Material verwendet, welches Firmengeheimnis bleibt. Es ist nur gewiss, dass die Wirkung durch die Kombination hoher Temperaturen und einer Reihe von Verbundwerkstoffen erreicht wird. Das Ergebnis dieser Kombination ist faszinierend: das Material ist gefärbt aber besitzt gleichzeitig einen gewissen Grad an Transparenz. Mit dieser weiteren Eigenschaft bekommt die Memoris ein noch größeres Gefühl der Tiefe. Wie die Rotation eines Himmelskörpers um seinen eigenen Stern, enthält auch die Jubiläumsausgabe, wie schon die Werke von vor 200 Jahren, eine Komplikation um Himmelskörper zu verfolgen.

Memoris 200th Anniversary

Die drei wichtigsten Neuerungen der „Memoris 200th Anniversary“:
– Sie enthält ein neues Stunden-Zifferblatt, welches zum ersten Mal in der Geschichte in Emaille gefertigt wurde
– Sie enthält eine neue Werkplatte, welche mit Sternkonstellationen dekoriert und bemalt wurde
– Sie enthält einen translucent flange sowie counter bridge

Limited Edition: LM-54.70.20
20 Uhren
18K Weißgold

Memoris 200th Anniversary

Technical specifications

Features and Indications
Monopusher chronograph with column wheel
Chronograph mechanism visible on dial
Hours and Minutes (at 6 o’clock)
Seconds (at 9 o’clock)
60-second chronograph (central hand)
30-minute chronograph counter (at 3 o’clock)

Dial and hands
Chronograph hand
Hour & Minute “Gouttes de Rosée”® dew-drop hands, blue-tinted with luminous coating
Rounded lacquered dial, diamond cut bead
Enamel dial (200th Anniversary collection)

Movement and finishing
Automatic click movement with chronograph function on dial; hours and minutes off-centre at 6 o’clock.
302-component LM54 caliber, designed and manufactured by Louis Moinet
Winding: Automatic, bi-directional
Oscillations: 28,800 vibrations per hour
Frequency: 4Hz
Balance wheel: Glucydur, chronometer quality
5 position settings
Lines: 13 ¼
Power reserve: 48 hours
Jewels: 34
Diameter: 30.40 mm
Height: 8.90 mm
Decoration: Côtes de Genève, diamond-polished facets, diamond-cut chamfers and circular gears with 5N colour finish and straight-line steel.

“Energie Plus” system
Pawl winding mechanism
Pawl winding system: comprises a baseplate and two jewelled pawls
‘Crab claw’ spring mechanism
Gearing: automatic wolf-teeth gear
Ball bearing: 7 Myrox balls (ceramic), diameter: 0.397 mm
Oscillating weight: Dual material, with concentric “Clous de Paris” and “Fleur-de-lis” pattern
Case and strap

Case and strap
Case: Original Louis Moinet®, composed of 52 pieces, design with two-part bezel and 6 screws, assembled at a 17° angle
Monopusher: “Clous de Paris” pattern
Material: 18K gold
Diameter: 46 mm
Thickness: 15.75 mm
Water resistance: 50 meters
Case back: Fitted with 7 screws, engraved with individual number and Louis Moinet symbols
Lugs: Screwed settings (1 black zircon jewel and 3 screws per lug)
Crystals: Two convex sapphire crystals with non-reflective coating on both faces
Crown protection: Patent pending
Distance between lugs: 24 mm
Strap: Hand-sewn Louisiana alligator leather with alligator lining
Buckle: 18K gold folding clasp with “Fleur-de-lis” motif, two-strand, black DLC-treated steel

Memoris 200th Anniversary

ADRESSE

Les Ateliers Louis Moinet S.A.
Rue du Temple 1, P.O. Box 28
CH – 2072 Saint-Blaise

Tél. +41 (0) 32 753 68 14
Fax. +41 (0) 32 753 68 16

www.louismoinet.com
info@louismoinet.com

Bildquellen

Share.

Leave A Reply