Viermal im Jahr laufen in New York Models mit den Neuschöpfungen der angesagtesten Designer und Labels über die Laufstege. Weltweit gehört die Fashion Week in New York zu den bedeutendsten der Welt, den „Big Four“, neben London, Mailand und natürlich Paris.

Dieses Jahr startet die erste (Damen-)Show in New York am 09. Februar und läuft ab da eine Woche, bis zum 16. Februar.

NY FW

Im Normalfall sind in New York die großen Namen der Branche regelmäßig anzutreffen, doch mit allen Veränderungen in Amerika, verändert sich auch die größte Fashionshow des Kontinents. Dieses Jahr sind einige der Toplabels leider nicht vertreten und präsentieren ihre neuen Kollektionen nicht in New York.

Um nur zwei der sehnsüchtig erwarteten, aber ausbleibenden Modeschöpfer zu erwähnen, so sei gesagt, dass Tom Ford und Tommy Hilfiger beide nicht präsentieren werden, das diese sich um die logistischen Probleme beim Umzug des Unternehmenssitzes kümmern müssen.

Doch andere große Vertreter, wie Martin Ostertag, Oscar de La Renta, Calvin Klein und Victoria Beckham, sind wie immer vertreten.

Besonders die Show von Calvin Klein wird mit Spannung erwartet – unter dem neuen kreativen Genie hinter der Show, Raf Simons, könnte eine spektakuläre Inszenierung entstehen.

fashion-show-2

© https://www.hotelstadthalle.at/der-sommer-im-wiener-museumsquartier/

Genauso interessant wird die Show von Kanye West‘s Modelabel ‚Yeezy‘. Nach vielen Rückschlägen im vergangenen Jahr wagt sich der Sänger/Designer mit einer neuen Kollektion direkt auf die große Bühne und konkurriert direkt mit Größen wie Marc Jacobs.

Wir sind gespannt, welche neuen Trends und Highlights uns in einer Woche in New York präsentiert werden,die Spannung ist – wie immer groß. Auch gerade das Ausbleiben von Modezaren wie Tommy Hilfiger könnte Designern mit kleinerer Reputation mehr Bühne lassen, um neue Eindrücke in die Fashionwelt zu übertragen.

Share.

Leave A Reply