Die Porsche Mission E ist eine ganz besondere Initiative des Stuttgarter Sportwagenherstellers. Der Konzern mit dem Pferd auf der Haube plant eine ganz neue Generation von Sportwagen: Den Mission E. Er soll der erste Wagen des Konzerns sein, der völlig durch Strom angetrieben wird. Dabei möchte sich Porsche nicht nur an den ästhetischen Merkmalen eines konzerntypischen Wagens bedienen, sondern auch in den Kategorien Umweltverträglichkeit, Nachhaltigkeit und Zukunft punkten. Was bislang Tesla vorbehalten war, wird nun auch für andere Autohersteller interessant: Ein leistungsstarker E-Antrieb, der nicht nur optisch etwas hermacht, sondern auch relativ erschwinglich ist, wenn man die Preise von Modellen bedenkt, die weniger Technologie bedürfen.

 

Der neue Porsche Mission E ist ein Garant für unzählige neue Arbeitsplätze. Seine eigene Produktion und Forschung, die Spezialisten genauso wie Industrieleute bedarf, zieht also auch wirtschaftlich nachhaltig mit. Die letzten Forschungseinheiten und die Produktion beginnen jetzt, es sind die letzten Schritte in der Schaffung der Zukunft, nicht nur für den Konzern, sondern auch für die moderne Automobilbranche. Mit allein 1000 neuen Arbeitsplätzen in Zuffenhausen ist das Argument der Nachhaltigkeit bereits erfüllt.

Porsche investiert rund 700 Millionen Euro in das neue Projekt, das äußerst fruchtbar scheint. Eine neue Lackiererei und eine eigene Montage gewährleisten dabei die Qualität und Besonderheit des Porsche Mission E.

Der Porsche Mission E wird als Viertürer und Viersitzer auf den Markt kommen, also an dem Erfolg des Porsche Panamera orientiert sein. Mit einer Systemleistung von etwa 440 kW, was 600PS entspricht, kommt das neueste Mitglied der Porschefamilie auf eine Reichweite von bis zu 500 Kilometern.

Der Allradantrieb und eine Allradlenkung sind natürlich inklusive und machen den Mission E zu einem Auto, das den bisherigen Vertretern des Konzerns auch in Mobilität an Nichts nachsteht.

In nur 3,5 Sekunden kann der Vertreter des Stuttgarter Autobauers auf 100 km/h beschleunigen, was ihn eindeutig zu einem Sportwagen macht.

Auch die Aufladung erfolgt schnell und präzise: In 15 Minuten können bis zu 80% des gesamten Energiespeichers wieder aufgeladen werden!

Bildquellen

Share.

Leave A Reply