Seit über 140 Jahren ist das „Brenners“, wie das Grandhotel von seinen Gästen liebevoll genannt wird, ein Synonym für die Grandhotellerie par excellence, deren hervorragende Dienstleistungskultur in der Verpflichtung gegenüber den individuellen Ansprüchen des Gastes steht. Die herrliche Hotel-Oase an der Lichtentaler Allee, eingebettet in eine zauberhafte Parkanlage, erweist sich als ein perfektes Zusammenspiel von innovativen Zukunftskonzepten, gewachsener Tradition, Finesse, Spa und Medizinkompetenz sowie der Kultur des Genusses. Mit der direkt ans Grandhotel grenzenden Villa Stéphanie präsentiert das Stammhaus der Oetker Collection eine beeindruckende Ultra-Deluxe-Erweiterung. Die Themen Beauty, Detox & Nutrition, Emotional Balance und Medical Care bieten hier Welten, in die der Gast eintaucht, Betreuung findet und Spitzenleistungen genießt.

Das attraktive Wellness-Paradies in der Villa Stéphanie statuiert einen Stellenwert, der in Europa seinesgleichen sucht und setzt Maßstäbe: Dem exklusiven Gästekreis wird ein maßgeschneidertes, ganzheitlich durchdachtes Konzept mit dem primären Fokus auf Gesundheit und Wohlbefinden angeboten. Auf einer großzügigen Fläche von 5000 Quadratmetern eröffnet sich dem Gast ein völlig neuer Ansatz, die facettenreiche und exklusiv situierte Welt des Spas zu erleben.

Zwölf Deluxe-Doppelzimmer und drei imposante Suiten stehen all jenen zur Verfügung, die in der einzigartigen, zeitlosen Atmosphäre der Villa Stéphanie noch intensiver und ausgedehnter entspannen möchten. Auch setzt die Villa Stéphanie auf „Digital Detox“ und unterstreicht damit die Wichtigkeit und revitalisierende Wirkung von gesundem Schlaf. So kamen im gesamten Gebäudekomplex der Villa Stéphanie ausschließlich Spezialkabel zum Einsatz, die elektrische Felder deutlich reduzieren.

Fünf Stockwerke mit einer 500 qm-Sauna, Plunge Pool, Hamam, einem stilvollen Salon für Begegnung und Austausch, 15 harmonisch und mit Sinn für das Detail gestaltete Behandlungskabinen, teils mit Terrassen zur Lichtentaler Allee sowie ein eigenes privates Gym für Individualtraining – in der Villa Stéphanie fehlt es an nichts. Da zwei Drittel der Brenners-Gäste aus dem Ausland kommen, gibt es auch einen eigenen Saunabereich für Frauen.

Das ganzheitliche Gesundheitskonzept, das die jahrzehntelange Erfahrung und Kernkompetenz des Hauses in den Bereichen Spa und Medizin in eindrücklicher Weise reflektiert, kombiniert höchsten Standard und Komfort mit den neuesten Erkenntnissen und Therapien der Spitzenklasse. Diese  besondere ganzheitliche Expertise verleiht dem Haus einen einzigartigen Status in Deutschland. Die unmittelbare Vernetzung mit dem Haus Julius, einem 1700 Quadratmeter großen Anwesen, in dem medizinische Kompetenzfelder wie Allgemeine und Interne Medizin, Zahnheilkunde mit Dentallabor, Ästhetische Medizin, Gynäkologie und Physiotherapie angesiedelt sind, ermöglicht eine umfassende medizinische Versorgung der Brenners-Gäste.

Erholung und Harmonie im Sein entspringen der imposanten Geschichte, der prächtigen Natur des Privatparks und des gesamten Ambientes der Villa Stéphanie, das mit Liebe und höchstem Engagement gepflegt wird. Die Villa Stéphanie wurde 1890 ursprünglich als royale Residenz erbaut. Sie dient dem Andenken einer historischen Persönlichkeit, deren Name nach wie vor als Leitstern über dem Haus steht: Stéphanie de Beauharnais, Großherzogin von Baden und Adoptivtochter von Napoleon I.

All dies eingebettet in die prächtige Natur eines bezaubernden Privatparks und der weltberühmten Lichtentaler Allee, inmitten von Baden-Baden, dem Herzstück der europäischen Spa-Welt.

Adresse

VILLA STÉPHANIE
C/O BRENNERS PARK-HOTEL & SPA
Schillerstraße 4/6
D-76530 Baden-Baden
Telefon: +49-7221-9000
E-Mail: information@brenners.com
www.brenners.com

Share.

Leave A Reply