Vogue: Like a Painting – Symbiose aus Fashion und Malerei

0

Noch bis zum 12. Oktober 2015 beehrt das Museo Thyssen-Bornemisza in Madrid eine unikale Ausstellung: Bilder aus dem Condé Nast Verlag – das VOGUEBildarchiv. Das weltweit bekannte Modemagazin ist nicht nur Vorreiter im Bereich Trends und Style, sondern setzt stets auch mit fotografischer Großkunst Akzente. Die Gemeinsamkeit der für die Ausstellung gewählten fotografischen Kunstwerke besteht darin, dass diese allesamt von den großen Meistern der Kunst inspiriert wurden.

Peter Lindbergh 2012 2

Die Bildschätze wurden mit größter Sorgfalt von bekannten Modefotografen wie Camilla Åkrans, Patrick Demarchelier, Annie Leibovitz, Peter Lindbergh und Mario Testino aufgenommen. Doch nicht nur die Posen der Models selbst, sondern auch die verwendeten feinen Accessoires, das besondere Spiel mit dem Licht und die theatralischen Kulissen offenbaren, weshalb die Bildauswahl unter diesem besonderen Leitspruch steht. Wie die großen Maler auch, suchen die Fotografen nach der idealen Szenerie, nach einem Theater des Mysteriums, nach Eleganz und dem Drama von Licht und Schatten oder einer nahezu erzwungenen Perspektive, welche den Blick des Betrachters leitet. Sowohl Fotografie, als auch Malerei setzen sich als Ziel, einmalige Momente einzufangen.

Peter Lindbergh 2012

Gut strukturiert werden die 62 Fotografien in drei Genres unterteilt: Portrait, Landschaft sowie Stillleben & Interieur – verbunden sind sie durch ihre Inszenierungen und das Spiel mit dem Imaginären. Kuratorin Debra Smith sagte über die Ausstellung: „The exhibition shows a timelessness in the pose of the model: a kind of mental lapse in which everything is very, very still”. Gerade dieser Moment des Stillstands ist in jedem der Bilder wiederzuerkennen.

Erwin Olaf

Es dauerte über drei Jahre diese Schätze aus den Tiefen des Verlagsarchivs auszuwählen, um genau die richtigen Bilder zu finden und so deren inspirierende und bewegende Momente richtig zu präsentieren. (cd)

PAOLO ROVERSI
2004

Bildquellen

Share.

Leave A Reply