Baselworld 2015 – Die Highlights der Baselworld 2015

0

Auch 2015 gelang es der Uhren- und Schmuckmesse Baselworld innerhalb einer Woche die Creme de la Creme eines ganzen Segments zu versammeln und die Trends für 2015 festzulegen. Natürlich bestimmen neuerdings Smartwatches das Geschehen um Innovation und Technik mit, die Königsklasse echter Haute Horlogerie bleibt aber die Feinmechanik.

Rolex und Omega

Eine aufregende Woche voll von Neuheiten und Luxus liegt nun auch schon wieder hinter einem entzückten Fachpublikum und zufriedenen Uhren- und Schmuckherstellern auf der Baselworld 2015. Bis 26. März öffnete die bedeutendste und größte Messe was Uhren und Schmuck angeht, täglich ihre Pforten und erfreute sich erneut an zahlreichen Besuchern und viel Zuspruch für die Organisatoren.

Dementsprechend eindrucksvoll setzte Rolex seine „Oyster Perpetual“ mit 48 Diamanten im Baguette-Schliff auf der Lunette in Szene und rahmte damit sein Glas in Farbverlauf-Manier von Gelb nach Blau. Stilistisch deutlich bedeckter aber fast genauso teuer kommt Omega dem Credo, die langlebigste und genauste Uhr der Welt zu bauen, mit der neuen „Globemaster“ näher. Sie glänzt mit allerlei innerer Hochwertigkeit und bietet von der co-axialen Hemmung bis zur amagnetischen Siliziumfeder alles was Liebhaber mechanischer Zeitmessung sich wünschen könnten.

Hublot

In neuen Sphären schwebt ebenso die  „Classic Fusion Tourbillon Cathedral Minute Repeater Carbon“ von Hublot. Die ultraleichte Minutenrepetition mit Tourbillon schlägt in einer Hülle aus Kohlefaser und hat Diamanten und ähnliches Geschmeide längst hinter sich gelassen und überlässt modisch orientierteren Modellen wie der „My Way Limited Edition“ von Fendi dieses Level. Rekordverdächtig: Die „My Way“ zieren jetzt 421 edle Diamanten nebst Schlangenlederarmband.

Patek Philippe

Die offizielle Auszeichnung für die aufwändigste Uhr konnten sich derweil die Schweizer von Patek Philippe sichern. Den Preis dafür nahm CEO, Thierry Stern persönlich entgegen und meinte: „Diese Uhr ist letzten Endes nicht nur für Patek Philippe, sondern für die ganze mechanische Uhrenwelt gebaut worden.“ So soll der „Grandmaster Chime“ 9 Jahre echte Entwicklungsarbeit gefordert haben und wurde gerade noch zum Jubiläum des 175. Firmengeburtstags fertig. Den 150. Geburtstag würdigt Zenith unterdessen mit beeindruckenden Kunstfertigkeiten. Die „Academy Christophe Colomb Hurricane Grand Voyage II“ gedenkt den Taten des Amerika-Entdeckers und trägt diese aufwändig bildlich auf ihrer Rückseite.

Ré­su­mé

Somit bot die Baselworld auch in ihrer Ausgabe 2015 eine schier endlos wirkende Highlightdichte voller Premieren und Trends, die noch einmal den Status dieser einzigartigen Show untermauerten. Ohne die Rahmenbedingungen zu kennen, lässt sich aufgrund der vergangenen Baselworld sicher sagen, dass die exklusive Messe auch im nächsten Jahr wieder die Attraktion überhaupt, für Schmuckstücke, Uhren und deren Liebhaber sein wird.

Bildquellen

  • Baselworld Mido Commander Caliber 80 Chronometer: Baselworld Mido Commander Caliber 80 Chronometer
  • Ulysee Nardin: Ulysee Nardin
  • 2Purs Fendi My Way: Fendi
  • rolex-datejust-pearlmaster: ROLEX
  • OMEGA Globemaster: Omega
  • Zenith Columbe: Zenith Columbe
  • Carrera Tag Heuer: Tag Heuer
  • Baselworld Academy CC Hurricane Grand Voyage II: Zenith
  • Baselworld Patek-Philippe Home Grandmaster: Patek-Philippe
Share.

Leave A Reply