Paris, Januar 2016 – Ein Jahr nach dem Beitritt als Schmuckmitglied in die Fédération Française de la Couture im Januar 2015, stellt Chopard seine neuesten Kreationen im Rahmen der Paris Haute Couture Week vor. Die Highligts der Vorstellung sind zwei Armreifen sowie ein atemberaubendes Kollier aus Titan, das mit mehrfarbigen Edelsteinen besetzt ist. Außerdem präsentiert Chopard drei außergewöhnliche Ringe aus der Fleur d’Opales Capsule Kollektion.

Haute Couture und Haute Joaillerie teilen die fundamentalen Werte der Kreativität, Vortrefflichkeit und Expertise. Chopard wählte die wunderschönsten Wege, um das Talent und die außergewöhnliche Arbeit seiner Schmuckhandwerker als Schmuckmitglied der Fédération Française de la Couture hervorzuheben. Am 27. und 28. Januar 2016 wird Chopard noch einmal das Bündnis bezeugen, indem es die neusten handgefertigten Kreationen, die in den Joaillerie-Ateliers in Genf produziert wurden, vorstellt. Die Haute-Joaillerie-Handwerker von Chopard demonstrieren noch einmal ihre Kunstfertigkeit und ihre technische Genialität indem sie farbintensive Edelsteine, Gold und Titan vereinigen.

Armreifen – Kühnheit und traditionelle Expertise 

Haute Joaillerie Armreif @ Chopard

Der erste Armreif ist wie ein Flug ins Frühjahr: zwei Schmetterlinge aus Topas, Paraiba-Turmalinen und Amethyst lassen sich graziös auf eingefasste Edelstein-Blätter aus Titan nieder. Gemeinsam mit den wechselnden Jahreszeiten könnten diese zwei Schmetterlinge wegfliegen: losgelöst von ihrem belaubten Armreif, verwandeln sich die Flügel des ersten Schmetterlings in ein einzigartiges Paar von Ohrringen, während die Flügel des zweiten Schmetterlings zu einer Brosche werden. Dieser Armreif liefert dadurch ein komplettes Schmuck-Set in einem.

Haute Joaillerie Armreif @ Chopard

Der zweite Armreif kombiniert kunstvoll 18 Karat Weißgold und Titan in einem edlen Flechtmuster aus Amethyst, Smaragden, Paraiba-Turmalinen und Saphiren. Der Einsatz von Titan macht diesen Armreif so leicht wie Spitze und verleitet dazu, die starke Präsenz des Edelsteinbesatzes aufgrund der Einfärbung des Metalls zu vergessen.

Haute Joaillerie Armreif @ Chopard

Der dritte Armreif besteht aus zwei Blumenreihen mit birnenförmigen Blütenblättern aus Diamant. Dieser Armreif funkelt in dezenten, abgestuften Nuancen aus blauen Saphiren. Paraiba-Turmaline und weiße Diamanten in abgestimmten Farben auf Titan.

Weitere originelle Schmuckstücke und mysteriöse Kreationen der Haute-Joaillerie-Kollektionen

Um diese atemberaubende Auswahl abzurunden, enthüllt Chopard auch ein großartiges Collier: eine Konstellation aus Titan und roten sowie blauen Edelsteinen, deren Herzstück ein 14 Karat birnenförmiger Tansanit ist. Ebenfalls stellen ein Paar von Ohrringen den überraschenden Gebrauch von geformtem Jade, zusammen mit Smaragden und Diamanten, zur Schau.

Fleurs d’Opales Ringe

Des Weiteren hört das zauberhafte Erblühen der „Fleurs d’Opales“ Ring-Kollektion nicht auf. Nachdem die ersten drei Blumen mit den Opal-Herzstücken während der Pariser Haute Couture Week im Juli 2015 vorgestellt wurden, bereichert der Juwelier nun sein geheimnisvolles Bouquet mit drei neuen Ringen. Geschmückt wie ihre Vorgänger, mit einem majestätischen, in der Mitte gelegenen Opal, entfalten sie ihre edlen Blütenblätter über eine exquisite, goldene Struktur aus Titan.

Bildquellen

Share.

Leave A Reply