Cognac Pierre Ferrand – Erlesene Exzellenz aus dem Herzen der Grande Champagne

0

Mit der Wiederbelebung des traditionsreichen Hauses Cognac Ferrand im Herzen der Grande Champagne schuf Alexandre Gabriel nicht nur eine herausragende Referenz eines Cognacs der Spitzenklasse, sondern auch eine nuancenreiche geschmackliche Offenbarung für den finessreichen Connaisseur.

@ Cognac Pierre Ferrand Ambre

Die Liebe zu den Gaben der Natur wurde Alexandre Gabriel bereits von seinem Großvater mit auf den Weg gegeben, der Wohlstand nicht materiell definierte, sondern ihn einzig und allein in der Fülle des Landes sah. In Cluny, einer Kleinstadt im südlichen Burgund, wuchs er inmitten einer märchenhaft-romantischen, ländlich geprägten Umgebung auf. Der Sinn dafür, das Elegante und Wertvolle im Einfachen zu sehen, hat er sich bis heute erhalten. Nach Wirtschaftsstudien in den USA und in Paris begab sich Gabriel auf eine Ochsentour durch Frankreich mit dem festen Ziel, kleineren Winzern mit seiner Expertise zu helfen. So gelangte er 1989 schließlich zur Familie Pierre Ferrand, einem altehrwürdigen Cognac-Haus, ausgestattet mit unübertroffenem Savoir-faire und einem exzellenten Cognac, welches allerdings nicht profitabel war und sein Potenzial bei weitem nicht ausschöpfte. Für Gabriel war Cognac Ferrand ein Glücksfall – genau wie für Monsieur Ferrand selbst, der Gabriel zum Partner machte. Dieser baute mit großem Enthusiasmus und Elan ein stabiles, dynamisches Vertriebsnetz auf und verhalf Cognac Ferrand bald zur wohlverdienten Anerkennung.

Was Cognac Ferrand einzigartig macht

@ Cognac Ferrand

Es sind feste, unverrückbare und über Generationen erprobte Grundsätze, die Cognac Ferrand zu dem machen, was er ist: einer der besten Cognacs der Welt, heiß begehrt von Kennern und Liebhabern weltweit und von der internationalen Fachwelt mit Preisen und Ehrfurchtsbekundungen überschüttet. Im Herzen des „Goldenen Dreiecks“ der Grande Champagne, das aufgrund der hohen Kalkkonzentration der ideale Flecken Erde für den Anbau ist, befinden sich die knapp 65 Hektar des Hauses Ferrand Cognac. Die Überzeugung, dass nur aus den besten Weintrauben exzellenter Cognac entstehen kann, ist eines der Erfolgsrezepte und der Grund dafür, dass Ferrand Cognac als wohl einziges Cognac-Haus einen Vollzeit-Önologen beschäftigt, der vorher in Bordeaux Spitzenweine bereitete. Das zweite goldene Prinzip ist so schlicht wie einleuchtend: Gelassenheit. „Authentische Qualität lässt sich nicht erzwingen“ – auf diese einfache Formel bringt es Besitzer Alexandre Gabriel. Das Ergebnis, eine alle Sinne betörende Komposition, einzigartig in ihrer Komplexität und subtilen Raffinesse, lässt an dieser Meinung keine Zweifel aufkommen.

Der Entstehungsprozess

Cognac Pierre Ferrand

@ Cognac Pierre Ferrand

Das Lesen der Trauben zum optimalen Reifezeitpunkt, das sofortige Pressen und die unfiltrierte Verbrennung der Weine mit den Feinhefen verleihen Cognac Ferrand die aromatische Frucht, das Bouquet, den runden Körper und die unvergleichliche, charakteristische Eleganz. Unterschiedliche Hefegehalte bei den Bränden sorgen für eine größere Vielfalt an Geschmacksnuancen. Der Cognac reift ausschließlich in 270-Liter-Fässern aus Limousin-Eiche. Deren geringes Volumen und poröse Holzstruktur bieten ideale Bedingungen für den harmonischen Austausch von Destillat, Eiche und Luft. Nach traditioneller Cognac-Methode wird Pierre Ferrand zweifach in kleinen kupfernen Brennblasen von 25 Hektoliter Fassungsvermögen gebrannt. Der erste Brennvorgang erzeugt den „brouillis“, den Raubrand mit 28-32 % vol. Alkohol (56-64 Proof). Beim zweiten Durchgang wird daraus die „bonne chauffe“, der sogenannte Feinbrand, der nun das ganze Können und Fingerspitzengefühl des Brennmeisters erfordert: Im exakt richtigen Moment muss er Vor- und Nachlauf abtrennen, die zu viele flüchtige bzw. schwere Aromen enthalten, um nur das edle „Herzstück“ mit einem Alkoholgehalt von 68-70 % vol. (136-140 Proof) zu bewahren – der sicher schwierigste Moment des gesamten Herstellungsprozesses.

Der einzigartige Charakter jedoch ist dem Genie des Kellermeisters zu verdanken, der aus einer alteingesessenen Brennmeisterfamilie stammt und sich das Cognac-Wissen mehrerer Generationen zunutze machen kann. „Es ist die Rolle des Kellermeisters, Potenzial und Persönlichkeit eines jeden Cognacs zu erkennen“, sagt Kellermeister Frédéric Gilbert. Die Kenner des Cognac Ferrand bezeugen regelmäßig, wie herausragend er sich genau darauf versteht. Der klassische Ferrand-Stil jedenfalls ist und bleibt unverkennbar.

ADRESSE

COGNAC FERRAND DEUTSCHLAND GmbH
Enno Proff
Postfach 2164
58591 Iserlohn

Telefon : 02371-7786210
Fax : 02371-7786229
E-Mail : office@cognacferrand.de
www.cognacferrand.de

Bildquellen

Share.

Leave A Reply