Die Siphon-Manufaktur – Wasser neu kultiviert, Geschichte inklusive

0

Dass es sich bei Trinkwasser um den wichtigsten Rohstoff der Erde handelt ist unbestritten. Die Berliner „Siphon Manufaktur“ hat es sich deswegen zur Aufgabe gemacht, Trinkwasser in Bars, Restaurants und Zuhause anders zu präsentieren als in Karaffen oder ordinären Flaschen und kultiviert damit die Tradition des Wassersiphons neu.

Die Siphon-Manufaktur

Liebevoll und in Handarbeit wird in Berlin seit 2011 aufbereitet, was in feinen Restaurants und exklusiven Barbetrieben früherer Zeiten zur Standardausstattung gehörte. Der Wassersiphon darf so seine Renaissance in aufwändiger und dem Detail verpflichteter Weise zelebrieren und bietet einen zwar ungewohnten aber sehr edlen Anblick, der sich in stilvoller Weise zum Blickfang entwickeln könnte und zurecht seinen Platz in den modernen und eleganten, heimischen Salons von der tristen Wasserflasche zurückfordern möchte.

Schöne Dinge müssen nicht zwangsläufig modern sein und so setzt sich in Berlin fort, was in den Metropolen goldener Zwanziger Jahre eine Hochzeit erleben durfte und zwischenzeitlich fast ausgestorben wäre. Die Errettung des eleganten Wasserspenders ist für das Berliner Unternehmen „Die Siphon Manufaktur“ zur echten Herzensangelegenheit geworden und entwickelt sich zu einem Trend der in exklusiven Hausbars und in der stilbewussten Gastronomie nicht verpasst werden sollte.

Die Siphon-Manufaktur

Die Siphon-Manufaktur

Dabei hat jede der Flaschen eine zertifizierte Geschichte und stammt ausschließlich aus den guten alten Zeiten, wodurch die Qualität jedes Originals Maßstäbe erreicht, die mit heutigen Fertigungstechniken nur schwer zu gewährleisten wären. Nachdem der begrenzte „Rohstoff“ in der Fertigung der Siphon Manufaktur eingetroffen ist, beginnt in innovativer Handwerkskunst die Restauration der Einzelstücke, die dadurch modernsten hygienischen Standards entsprechen und alle Ansprüche an einen exklusiven Gebrauchsgegenstand zweifellos in unikaler Manier erfüllen.

Optisch und technisch veredelt, treten die glänzenden Siphons, die es bislang in sieben Editionen gibt, so ihren hoffentlich erfolgreichen Zug zur Rückeroberung ihres Platzes an, damit auch der Verzehr von Wasser oder die Zubereitung von sodahaltigen Cocktails wieder eine Sache voll stilechter Kultur sein kann, die zudem eine optisch ansprechende Reminiszenz an das authentisches Lebensgefühl der 20er Jahre darstellt. (rh)

Bildquellen

Share.

Leave A Reply