© Dr. med. Janine Pantzek janine-pantzek.com

©
Dr. med. Janine Pantzek
janine-pantzek.com

Die weit über Hamburg hinaus bekannte Spezialistin Dr. med. Janine Pantzek bietet in ihrer Praxis Frauen und Männern die sanfte Behandlung und Korrektur von Falten ohne operativen Eingriff an. Durch die Kunst der Faltenunterspritzung mit speziellen Füllsubstanzen werden die Problemzonen einfach wieder aufgefüllt mit dem großartigen Effekt jugendlich-frischen Aussehens und der damit einhergehenden Stärkung der Lebensfreude.

Dr.Onur: Die Bandbreite der ästhetischen Medizin ist komplexer Natur. Wo genau ist Ihr Kompetenzportfolio angesiedelt und welche medizinische Dienstleistung bieten Sie Ihren exklusiven Patienten an?

Dr. Pantzek: Ich habe mich in meiner Praxis auf Unterspritzungen spezialisiert und konzentriere mich dabei ausschließlich auf die Therapie mit BOTOX (Botulinumtoxin A) und HYALURONSÄURE. Durch den gezielten Einsatz dieser beiden Substanzen kann der degenerative Alterungsprozess wirksam und mit sichtbarem Ergebnis deutlich verzögert werden. Man kann mittels der Kunst einer gezielten Unterspritzung erstaunlich viel aufbauen und erhalten – die Möglichkeiten und Variationsvielfalt  sind in der aktuellen Unterspritzungstechnik unglaublich groß. So sind ganze Faceliftings, Gesichtsrekonstruktionen, Nasenkorrekturen etc. realisierbar. Es handelt sich um einen Bereich, der Dank neuester Techniken über sehr viel Potenzial verfügt. Als ich im Jahr 2005 meine Praxis gründete, lag dieses medizinische Feld noch weitgehend in den Anfängen. In den letzten Jahren hat sich der Bereich der Unterspritzung jedoch enorm weiterentwickelt und erweist sich als überaus attraktives Feld, da es mit sehr viel weniger Risikofaktoren behaftet ist als chirurgische Eingriffe. Eine wirklich erfolgreiche und zielsichere Unterspritzung erfordert vom Arzt eine grundlegende 3-dimensionale-Denkweise. Diese spezielle Form der ganzheitlichen Wahrnehmungsweise, die Dimension des Gesichtes räumlich zu erfassen, um mit größtmöglicher Präzision vorzugehen, zählt zum Erfolgsrezept meiner Unterspritzungstechnik. Da kein Gesicht dem anderen gleicht ist jede Unterspritzung eine neue Herausforderung. Hierin liegt meine besondere Leidenschaft, da die Einzigartigkeit des Menschen stets eine individuelle Vorgehensweise erfordert. Hinzu kommt, dass die Unterspritzung vom Arzt eine ständige Weiterbildung in Form internationaler Kongresse, den Austausch mit erfahrenen Unterspritzern und Ästhetikern erfordert. Man kann seinen medizinischen Topstatus nur dann beibehalten, wenn man sich immer auf dem neuesten Wissensstand bewegt.

Dr.Onur: Wie wichtig ist es, individuell auf den Patienten einzugehen?

Dr. Pantzek: Das individuelle Einfühlungsvermögen ist in meiner Tätigkeit von entscheidender Wichtigkeit. Sich in seiner eigenen Haut wohlzufühlen ist eine wesentliche Grundbedingung, damit sich ein Mensch gut fühlt. So manche Lebensphasen hinterlassen jedoch auf dem Gesicht eines jeden Menschen gewisse Spuren, deren öffentliche Sichtbarkeit nicht jeder Mensch haben möchte. Schlussendlich entscheidet ein jeder Patient welche Spuren lesbar bleiben sollen und welche nicht. Dies erfordert von mir stets eine höchst individuelle Handhabung. Nur dadurch kann man für einen jeden Patienten das bestmögliche Resultat sowie eine absolute Zufriedenheit erzielen.

Dr.Onur: Welche Ergebnisse erhalten Sie mit den Substanzen, die Sie einsetzen? Wie lange hält ihre Wirkung an?

Dr. Pantzek: Die oftmals überaktive Gesichtsmuskulatur sowie die durch Schwerkrafteinflüsse und Elastizitätsverlust hervorgerufenen Falten bieten individuell hervorragende Behandlungsmöglichkeiten mit Botox und Hyaluronsäure. Mittels der muskelentspannende Wirkung von Botox sowie die Faltenbehandlung und den Ausgleich von Volumenverlusten durch Hyaluronsäure wirkt das Erscheinungsbild nicht nur insgesamt frischer und jünger – es kommt auch in der Regel zu einer Verbesserung der Hautstruktur. Botox sollte man in der Regel alle 3-6 Monate auffrischen. Ein Fülleffekt zeigt sich mit den derzeit üblichen Hyaluronsäurefillern bis zu 24 Monate.

Dr.Onur: Gibt es ein Komplikationsrisiko?

Dr. Pantzek: Häufigste Komplikationen in meiner Praxis sind Hämatome und Schwellungen, die jedoch nach wenigen Tagen komplett verschwinden. Ich verwende prinzipiell die am weitesten entwickelten Produkte in meiner Praxis, die über den höchsten Qualitätsstatus verfügen. Je höher die Qualität der Hyaluronsäure, desto naturidentischer ist sie.

Das Komplikationsrisiko und die damit in Verbindung stehende mögliche Abwehrreaktionen des Körpers reduzieren sich dadurch drastisch, weshalb ich ausschließlich Material höchster Spitzenqualität verwende.

Sollte es dennoch zu Granulombildungen kommen, bietet sich ausschließlich bei den Hyaluronsäurefillern die Möglichkeit diese durch eine sogenannte Hyaluronidase innerhalb von 48 Stunden wieder aufzulösen, wodurch eine Behandlung weitgehend risikofrei ist.

Dr.Onur: Wie darf man sich einen Beratungs- und Behandlungsablaufs in Ihrer Praxis vorstellen?

Dr. Pantzek: Ich nehme mir für meine Patienten sehr viel Zeit und frage ihn, mit welchen Wünschen er zu mir kommt. Nur im persönlichen Gespräch kann ich die besondere Individualität eines Gesichtes wirklich erfassen, um dann entsprechende individuelle Behandlungsmöglichkeiten vorzuschlagen. Zudem wird der Patient von mir in die jeweiligen Materialien, Funktionen und die exakte Vorgehensweise eingeführt. Eine individuelle Beratung ist somit unabdingbar, denn schließlich nimmt die Zufriedenheit meiner Patienten die höchste Priorität in meiner Praxisphilosophie ein.

Klinik Pantzek

Klinik Pantzek

Klinik Pantzek

Klinik Pantzek

Klinik Pantzek

Klinik Pantzek

Bildquellen

  • Dr Janine Pantzek: Klinik Pantzek
Share.

Leave A Reply