Ermenegildo Zegna – Der Name einer Erfolgsgeschichte aus dem Piemont

1

Die italienische Edelschneiderei ist bis heute ein Familienunternehmen, das bereits in der vierten Generation geführt wird und als größter Herrenausstatter der Welt gilt.

Ermenegildo Zegna

Anzug©Zegna

Es mutet wie ein Wink des Schicksals im noch jungen 20. Jahrhundert an, dass gerade der jüngste Sohn Ermenegildo, das zehnte Kind von Angelo Zegna, im Jahre 1910 dessen kleines Modegeschäft in Trivero übernehmen konnte. Ermenegildo Zegna erwies sich als außergewöhnlich geschäftstüchtig und visionär. Binnen zweier Jahrzehnte hatte er ein international renommiertes Unternehmen mit über 1.000 Mitarbeitern geschaffen, das beste Stoffe in die ganze Welt exportierte. Die Vision Ermenegildo Zegnas, sich nur mit der allerbesten Qualität zufriedenzugeben, führte ihn in die Erzeugerländer Südafrika und Australien, wo er die Rohstoffe fand, die bis heute mit dem Namen des Unternehmens in Verbindung gebracht werden. In den ersten Jahren webte das Haus ausschliesslich die berühmten Stoffe – vielfach aus Seide oder Kaschmir –, die heute auch von vielen anderen Herrenausstattern wie Brioni, Gucci oder Armani eingekauft werden. In den 1960er Jahren kamen Massanzüge hinzu, wenig später auch Konfektionsware. Ermenegildo Zegna starb 1966; sein gleichnamiger Enkel ist heute operativer Chef des noblen Hauses, dessen handgefertigte Kollektionen einen maskulinen Geist verkörpern, der ganz der italienischen Eleganz verpflichtet ist. (rp)

ADRESSE

Ermenegildo Zegna

Bahnhofstrasse 25
CH-8001 Zürich

T +41 43 344 70 90

www.zegna.com
info@store.zegna.com

Share.

1 Kommentar

  1. Pingback: buy viagra

Leave A Reply