Bereits 2014 angekündigt wird der neue Ferrari GTC4 Lusso nun auf dem Genfer Automobilsalon, das vom 03.03. bis 13.03 stattfindet, vorgestellt. Ferrari setzt mit dem neuen FF-Nachfolger auf die Zahl Vier: 4 Sitze, 4×4-Antrieb und 4-Radlenkung.

Design – Weiterentwicklung der FF Linie

Die Proportionen des FF sind erhalten geblieben, das Design des Shooting Brake Coupés wurde allerdings ein wenig überarbeitet: Der Frontgrill wurde geändert, die Dachlinie verläuft flacher und das Heck wird nun von einem Dachspoiler und doppelten Rundleuchten geziert. Darüber hinaus bietet er nicht nur seinen Passagieren genügend Platz, sondern auch ihrem Gepäck, Näheres dazu ist aktuell noch nicht bekannt. Im Oktober kommt dieser neue Sportwagen auf den Markt, der Preis ist jedoch noch nicht bekannt. Selbstverständlich ist der GTC4 ein Zweitürer.

Technische Daten – GTC4 Lusso mit 690 PS

Den Viersitzer wird es mit Allradantrieb inclusive elektronisch gesteuertem Differenzial, elektronisch gesteuerten Fahrwerksdämpfern und einer Driftfunktion geben. Zum ersten Mal in Kombination mit einer Hinterradlenkung, welche den Fahrspaß im neuen Ferrari noch extra steigern soll. Der Sportwagen ist mit einem 12-Zylinder-Motor mit 6,3 Liter Hubraum und 690 PS ausgestattet. Er beschleunigt in 3,4 Sekunden auf 100 km/h, die maximale Schnelligkeit liegt bei 335 km/h, das maximale Drehmoment bei 697 Nm.

  • Maße: L:4.922 mm x B:1.980 mm x H:1.383 mm
  • Leergewicht: 1.790 kg
  • Gewichtsverteilung: 47% vorne: 53 % hinten
  • Leistungsgewicht: 2,6 kg/PS

Weitere Informationen und kleine Videos finden Sie auf der offiziellen GTC4 Seite von Ferrari

Bilder: © Ferrari

Bildquellen

Share.

Leave A Reply