Die Ferienregion Gstaad gilt als eine der Top Luxus-Destinationen der Schweiz. Hier erlebt der Gast eine exzellente Qualität und Vielfalt des Angebots in allen Bereichen. Alpine Echtheit, stolz gepflegte Traditionen und ein Hauch von Glamour verleihen der Destination das besondere Flair, das Gstaad so wohltuend vom Rest der Welt abhebt. Trotz des enormen Prestigewertes der Marke ist Gstaad bodenständig geblieben. Diskretion und Understatement unterstreichen den aussergewöhnlichen Charme, für den Gstaad so geschätzt wird. Mit dem Slogan „Come up – slow down“ setzt Gstaad bewusst einen Kontrapunkt gegenüber dem Trend von „immer mehr in immer kürzerer Zeit“.

©Gstaad Saanenland Tourismus

Die Basis für die Tradition als Luxus-Feriendestination legten die internationalen Schulen – allen voran L‘Institut le Rosey, das seit 1916 während zehn Wochen im Winter seinen Campus von Rolles am Genfer See nach Gstaad verlegt. Mit der John F. Kennedy School in Saanen und der Gstaad International School verfügt die Ferienregion über zwei weitere renommierte Bildungseinrichtungen. Generationen von Schülern, Eltern, Verwandten, Freunden und Lehrern wurden inzwischen zu 2 Botschaftern des eleganten Gstaader Lebensgefühls in der ganzen Welt. Der Bau der Montreux Oberland Bahn (MOB), der heutigen Golden Pass Linie, erleichterte Anfang des 20. Jahrhunderts die Erreichbarkeit und leistete somit einen zentralen Beitrag zur Entwicklung der Tourismusregion.

Exzellenz im Service ist oberste Maxime

Trotz seines nach wie vor dörflichen, durch heimelige Chalets geprägten Flairs glänzt Gstaad mit einer Reihe diskret erlebbarer touristischer Pluspunkte. Exzellenz im Service ist dabei stets oberste Handlungsmaxime.

Hotspot der 5* Hotellerie

©Gstaad Saanenland Tourismus

In Gstaad fühlt sich der Luxus zur Hause. Als traditionsreicher wie innovativer Hotspot der Spitzen-Hotellerie werden hier auch die ungewöhnlichsten Wünsche gern erfüllt. Das Gstaad Palace, Flaggschiff unter den Schweizer Nobel-Häusern, gilt dank der extravaganten Architektur als weithin sichtbares Wahrzeichen der Destination. Das Grand Hotel Park hat sich entschieden, den Chaletstil neu zu interpretieren. Mit modernem Esprit – beeinflusst durch die Traditionen der Region – gelang es die Authentizität des Hauses zu bewahren und mit zeitgemässer Eleganz zu verbinden. Einen ganz eigenen Weg geht das Grand Hotel Bellevue am Ortseingang von Gstaad. In Anlehnung an die Belle Epoque, in der das Gebäude errichtet wurde, gestaltet sich das Interieur mit zeitgenössischem Design, das auch asiatische Einflüsse erkennen lässt.

Ganzjahresbetrieb und fünf neue Sterne

Das Wellness & Spa Hotel Ermitage in Schönried ist das einzige unter den Fünfstern-Häusern mit Ganzjahresangebot. 2011 umfangreich renoviert und erweitert erleben Gäste in diesem Haus ein charmantes wie vielfältiges Gastronomiekonzept sowie die gezielte Ausrichtung auf Wellness- und Spa-Angebote. Seit der Eröffnung des The Alpina Gstaad im Dezember 2012 bereichern fünf weitere Sterne das Gstaader Hotel-Firmament. Es ist das erste Luxus-Hotel, das in den vergangenen 100 Jahren neu realisiert wurde. Wer ein Luxus-Appartement einem Hotelaufenthalt vorzieht, wird in Gstaad ebenfalls leicht fündig.

Aussergewöhnliche Angebote

Im Collier der zahlreichen Gstaader Freizeit- und Genussmomente lassen sich auch Perlen von besonderem Glanz entdecken. Die autofreie Promenade beispielsweise lädt dank vielfältiger Edelboutiquen, Galerien und erlesener Restaurants zum ungestörten Flanieren und Verweilen ein.
Dependancen weltweit bekannter Luxus-Brands locken im Dorf und in den Hotels zum exklusiven Shopping-Erlebnis.

Alpine Hauptstadt grossartiger Events

Die Feriendestination Gstaad gilt als alpine Hauptstadt grossartiger Veranstaltungen. Die Palette an kulturellen und sportlichen Ereignissen ist selbst im Vergleich zu städtischen Regionen ausserordentlich und geniesst international einen hervorragenden Ruf. Jährlich stehen den Gästen über 1’000 Programmpunkte zu Auswahl.

Legendär sind die Grossveranstaltungen der Ferienregion Gstaad mit internationalem Renommée: FIVB Beach Volleyball World Tour, Menuhin Festival Gstaad (klassisches Musikfestival), Crédit Agricole Suisse Open Gstaad (ATP Tennisturnier), Hublot Polo Gold Cup und Country Night Gstaad.

Rundflüge und romantische Ausfahrten

©Gstaad Saanenland Tourismus

Der Flugplatz in Saanen ermöglicht die Anreise per Privat- Flugzeug. Hier starten Rundflüge über das Gletschergebiet oder Ausflüge in die Metropolen Europas. Den Freunden des exklusiven Heliskiings bietet Gstaad insgesamt fünf Stationen. Unvergesslich sind ein Aufstieg per Heissluftballon oder romantische Kutschen-Ausfahrten. Erfahrene wie diskrete Eventveranstalter verstehen es, auch ungewöhnliche Ideen der anspruchsvollen Kundschaft perfekt in Szene zu setzen. Gstaad punktet zudem mit einer Agenda international renommierter Top Events, die selbst dem Vergleich mit urbanen Regionen bequem Stand hält. Die enorme Auswahl an Restaurants verschiedenster Ausrichtungen und die kulinarischen Meisterleistungen der zahlreichen von Gastro-Guides ausgezeichneten Küchen-Chefs im Tal wie auch auf den Bergen runden den Aufenthalt in Gstaad aufs Feinste ab.

Bildquellen

Share.

Leave A Reply