Hermès – Das legendäre Luxuslabel

Hermès, der Götterbote mit den geflügelten Sandalen und Sohn des Zeus, scheint seine schützenden Flügel auch über den irdischen Olymp zu breiten, in dessen vorderster Reihe der legendäre Handtaschen- und Modeproduzent Hermès anzutreffen ist. Das Pariser Haus erlangte Weltruhm mit den ikonenhaften Kelly- und Birkin-Bags, die sich nicht nur dank ihrer prominenten Namensgeberinnen größter Beliebtheit erfreuen, sondern vor allem aufgrund ihrer zeitlosen Linienführung, die die herausragenden Materialien in gediegener Verarbeitung vereint.

Gründungsgeschichte von Hermès

Hermès – Das legendäre Luxuslabel© Hermès – Das legendäre Luxuslabel

Hermès – Das legendäre Luxuslabel

Angefangen hatte der Gründungsvater Thierry Hermès im Jahre 1837 mit Pferdesätteln und Reiterzubehör, die ihm einen solchen Erfolg bescherten, dass er an der renommierten Adresse „24 Faubourg Saint Honoré“ in Paris sein neues Atelier eröffnen konnte – bis heute Stammsitz des Unternehmens, das es meisterhaft verstand, stilbildende Elemente, Materialien und Techniken in neue Kreationen zu transponieren. Die bis dahin unbekannten Autoreisekoffer verfügten über Sattelnähte und 1917, als Émil Hermès auf einer Reise den damals neuen Reißverschluss kennen gelernt hatte, erwarb er das Patent und schuf die Bugatti-Tasche für den fortschrittlichen Autofahrer. Der große Durchbruch gelang in den 50er Jahren mit einer Tasche, die später den Namen Kelly-Bag bekam. Bekannt wurde sie durch Grace Kelly, die damit auf ikonografischen Rang erlangenden Fotografien der Zeit zu sehen war. Viele der großen Schauspielerinnen und Supermodels sind seit dieser Zeit Stammkundinnen bei Hermès und einigen von ihnen wurden wiederum Taschen gewidmet, etwa Jane Birkin oder Elle Mc Pherson. Kennzeichen der durchdachten Kreationen ist neben ihrer stilsicheren Zeitlosigkeit und Praktikabilität ihre hohe Verarbeitungs- und Materialqualität. Nicht zuletzt haben die tief heruntergezogenen Klappen, die ausgeklügelten Verschlüsse und die soliden Lederfutter mit Innenfächern oder Etuis zu einer hohen Bindung der Kundinnen an die Marke beigetragen. Das Wissen, dass ein einziger Handwerker die ganze Tasche vom Anfang bis zur Fertigstellung in Handarbeit fertigt und dass die ausgewählten Tierhäute so pfleglich und aufwendig in aberwitzig vielen Arbeitsschritten behandelt werden, macht die Taschen so wertvoll und einzigartig. Der hohe Preis der Produkte resultiert nicht aus einer ausgefeilten Marketingstrategie, sondern ist der reale Ausdruck eines Arbeitsprozesses, der sich vor allem einer Kategorie verschrieben hat: dem guten Stil.

Exzellenter Stil

Hermès – Das legendäre Luxuslabel© Hermès – Das legendäre Luxuslabel

Hermès – Das legendäre Luxuslabel

Dieser Stil beinhaltet nicht nur geschmackvolles und zeitloses Design, sondern er fühlt sich auch der Achtung vor den Materialien und deren handwerklich vollendeter Verarbeitung verpflichtet. Eine Haltung übrigens, die schon Mitte des 17. Jahrhunderts Anhänger zu finden begann, als Balthasar Gracián in seinem Hand-Orakel und Kunst der Weltklugheit die Möglichkeit des Einzelnen, sein Geschmacksempfinden zu verfeinern und zu perfektionieren als Voraussetzung für ein glückliches und vollendetes Leben ansah. Für ihn war das zu wählen wissen eine Auszeichnung, die zu sozialer Distinktion und Ansehen führte. Und zu wählen gibt es bei Hermès mittlerweile sehr viel, denn der enthusiastische Jean-Louis Dumas-Hermès, Präsident des Unternehmens von 1978 bis 2006, verstand es meisterhaft, in langen Zeiträumen zu denken und seine Visionen in die Tat umzusetzen. Seine Dynamik übertrug sich auf die Leder-, Seide- und Prêt-à-porter-Kollektionen, die seit einigen Jahren von Star-Designer Jean Paul Gaultier entworfen werden. Die inspirierende Sphäre elaborierter Eleganz und Noblesse durchwirkt den im Oktober wiedereröffneten Düsseldorfer Hermès Flagship-Store. Liebevoll arrangierte edle Accessoires, eine große Bandbreite distinguierter Krawatten, feinster Einstecktücher und weitere Erlesenheiten werden durch den warmen Holzton des Interieurs sowie eine präzis ausponderierte Beleuchtungsregie kunstvoll und stimmig in Szene gesetzt. Hier tritt vor allem ein Aspekt besonders hervor: sich die Zeit zu gönnen, um die handwerklichen Essenzen des Hauses, dessen Credo seit jeher darauf beruhte, das Besondere zu leisten und hervorzubringen, vollauf zu genießen. (rp)

Kontakt

Hermès
24 Rue du Faubourg Saint-Honoré
75008 Paris, France

T +33 1 40 17 46 00
Fax +33 1 40 17 47 09

www.hermes.com
lesailes.de@hermes.com

Hermès Stores

Alle Hermès Beiträge