OMEGA

Das in Biel ansässige Unternehmen OMEGA SA stellt seit seinem Gründungsjahr 1848, luxuriöse Uhren im gehobenen Preissegment her. Der Schweizer Uhrenhersteller, ist heute eine Tochtergesellschaft der Swatch Group.

Mit nur 23 Jahren, gründete Louis Brandt 1848 “Comptoir d’établissage. Und nur zwei Jahre später, hatte er sich in der Schweiz einen Namen als Uhrmacher gemacht und war daran, in ganz Europa bekannt zu werden. Im Juli 1877 genau zwei Jahre vor seinem Tod, gründete er mit seinem Sohn Louis-Paul „Louis Brandt & Fils“. Nach dem Tod des Vaters, arbeitete Louis-Paul gemeinsam mit seinem Bruder César. Sie zogen an den Standort Biel, der ihnen als ehemalige Textilstadt nur Vorteile einbrachte. Sie übernahmen eine Fabrik, in der 119 Route de Boujean, welche seitdem die Heimat der Omega SA ist. Die Brüder etablierten eine mechanisierte Produktion und lancierten verschiedene Marken. Die erste Marke war „Louis Brandt and Gurzelen“ gefolgt von „Décimal“ in 1884 und „Labrador“ in 1885.

OMEGA CO Globemaster © OMEGA SA

OMEGA CO Globemaster © OMEGA SA

Die Kombination dieser beiden verschiedenen aber dennoch erfolgreichen Marken, die unterschiedliche Segmente bedienten, erlaubte dem Unternehmen zu expandieren.Im Jahr 1889, war es das größte Fertiguhren Unternehmen der Schweiz und produzierte 100.000 Uhren pro Jahr, welche von 600 Mitabeitern gefertigt wurden. Dieser Erfolg machte das Unternehmen zu einem Zentrum der Forschung und Entwicklung. Die beispiellose und einfache Reparatur sowie die Genauigkeit und das hohe Maß an Präzision bei der Fertigung, führten zu einem weltweiten Erfolg der Marke OMEGA.  Im Jahr 1903, änderte das Unternehmen seinen Namen in „Louis Brandt & Frére - OMEGA Watch Co“. Der Ruf für die Genauigkeit der Uhren von OMEGA, brachte das Internationale Olympische Komitee dazu, OMEGA als offiziellen Zeitnehmer der Olympiade von Los Angeles im Jahr 1932 zu ernennen. Dies war das erste Mal in der Geschichte der olympischen Spiele, dass eine Marke, die Verantwortung für alle Zeitnehmenden-Veranstaltungen trug. Die Position als Marktführer, erlaubt es OMEGA, die besten Techniker und Aufsichtsbehörden der Industrie zu engagieren und auch einer der besten  Design-Abteilungen zu besitzen. OMEGA kommerzialisierte seine Armbanduhren als erste Marke überhaupt. Trotz der geopolitischen und wirtschaftlichen Probleme in der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts, entwickelte sich die Marke stetig weiter. Auch in den schwierigen Zeiten, waren die Auftragsbücher von OMEGA voll. Sie produzierten für das Militär, die Marine, Pioniere, Entdecker, den Sport und die Industrie. Auch das Design-Team arbeitete unentwegt an neuen Ideen. So gewannen sie mit einer Reihe an hochdekorierten Uhren 1925 den Großen Preis der Exposition of Decorative and Industrial Arts in Paris, dem Geburtsort des Art Deco. Diese Erfolge führten dazu, dass nicht nur der Erfolg sichergestellt war, sondern dass auch die großen und treuen Kunden oft nach einzigartigen extra für sie hergestellten Uhren fragten. 

OmegaLogoDiese Fähigkeiten, die hohe Kunst mit technischer Exzellenz zu kombinieren, ist ohne Zweifel der Grund, dass OMEGA den Namen „The Swiss Watch“ verdient trägt. Zum 100.Geburtstag der Marke im Jahr 1948 lancierte die OMEGA Seamaster Linie. Sie gehört in der heutigen Kollektion zu einer der ältesten. Die Seamaster basiert auf einer wasserdichten Armbanduhr, die Ende des Zweiten Weltkrieges für das britische Militär geschaffen wurde. Sie galt als eine robustesten Uhren, die sich sowohl für die Stadt als auch das Land und Meer eignet. Auch hielt sie einen ersten Tauchrekord von 62,5 Metern im Jahr 1955. Weitere wichtige Erfolgsmodelle von OMEGA sind die Constellation, Speedmaster und De Ville. Die OMEGA Speedmaster Professional  wurde auch in der Raumfahrt verwendet und war Teil vieler NASA Projekte. Sie war die erste auf dem Mond getragene Uhr. Noch heute besteht eine enge Verbindung zwischen der NASA und OMEGA. Neben zahlreichen Berühmtheiten ist auch der britische Geheimagent James Bond seit dem Jahr 1995, Träger der OMEGA Seamaster. Bis heute ist die Marke einer der offiziellen Sponsoren der James Bond-Filme und steht für Luxus, Genauigkeit und Exzellenz.

Kontakt

OMEGA SA
Jakob-Stämpfli-Strasse 96
2502 Biel, Schweiz

www.omegawatches.com

Alle OMEGA Beiträge