Pal Zileri Kollektion Herbst Winter 2014

0

Charisma und Ästhetik des bedeutenden Künstlers und Regisseurs Luchino Visconti waren Quelle der Inspiration für die Designer der neuen Herbst/Winter-Kollektion von PAL ZILERI. Mit dem Meister des Neorealismus, der wie niemand sonst die stilvolle männliche Eleganz der 60er-Jahre verkörperte, pflegt das italienische Label eine Reminiszenz an das Dandytum der Nachkriegsjahre und huldigt dem „Bon Vivant“-Gefühl echter Lebemänner mit mixing-checked Jacken, die mit farbigen Hosen, breiten Revers und großzügig gemusterten Krawatten kombiniert werden.

@ Pal Zileri Kollektion Herbst Winter 2014/15

Das Können des Aristokraten und Filmemachers Luchino Visconti bestand im perfekten Bild, in der Schönheit des eingefangenen Moments und in der day-to-day-Ästhetik des Neorealismus, die er auf die Filmrollen seiner Kunst bannte. Mit diesen Bildern im Kopf schufen die Designer von PAL ZILERI für den nächsten Herbst und Winter eine Kollektion auffallend häufig elegant einfließender Karomuster und beziehen sich damit bewusst auf die europäische Mode einer Bewegung, die sich gerne zur Schau stellte, dem Credo „mehr Schein als Sein“ folgte und das tadellose Äußere samt teurer Kleidung nicht durch Ordinäres, wie beispielsweise Arbeit, gefährden wollte.

Der Dandy wird zum Trend: Die Ästhetik des Neorealismus

@ Pal Zileri Kollektion Herbst Winter 2014/15

Die wesentlichen Farben der Kollektion sind dabei gewohnt trendbewusst, und typisch italienisches Neapel-Blau mischt sich mit Himmelblau und Hellgrau, um zum Ausdruck exklusiver Herrenmode bester Couleur zu werden. Auch Navy mit lila Kontrasten sowie Cognac mit Anthrazitgrau kombiniert, oder helles Beige, das von Flieder und Hellgrau begleitet wird, bereichern das Spektrum der leichten Kollektion, deren Farbgebung sich damit zu einem Spiel geschmackvoller Exklusivität erhebt. Selbstverständlich dabei ist für die italienische Edel-Couture die Auswahl hochwertigster Stoffe. Feinste Garne und gekrempeltes Flanell stammen genauso aus Italien wie die Cashmere-Garne, die für Jacken und Mäntel im Prince-of-Wales-Muster verwendet wurden, welche durch besondere Knöpfe veredelt werden, deren Oberfläche die Prägung von Münzen aus der Zeit venezianischer Dogen erhalten hat. Reine Seide sorgt für Leichtigkeit und Eleganz eines Schals, dessen schlanke Passform die reflektierte Wahl des exklusiven Stils betont und der nur ein Beispiel zahlreicher detailverliebter Accessoires der Kollektion ist.

Die Mischung aus ästhetischer Perfektion, italienischer Eleganz, sinnlicher Farbgebung und dem Stil der Dandies der 60er-Jahre verleihen der Marke PAL ZILERI auch in der kommenden Wintersaison eine kreative Vielschichtigkeit, welche die Designer auf einzigartige Weise in den gelungenen Kombinationen zur Couture machen. Die subtile Kombination der gelebten Begrifflichkeit des Understatements und der sich weiterentwickelnden Aktualität modischer Zeitlosigkeit findet in allen Kreationen ihren Niederschlag und unterstreicht die Sonderstellung der Ausnahmekönner von PAL ZILERI in der Welt der erlesenen Herrencouture. (rh)

Bildquellen

  • Pal Zileri Kollektion Herbst Winter 2014/15: Pal Zileri
  • Pal Zileri Kollektion Herbst Winter 2014/15: Pal Zileri
  • Pal Zileri Kollektion Herbst Winter 2014/15: Pal Zileri
  • Pal Zileri Kollektion Herbst Winter 2014/15: Pal Zileri
  • Pal Zileri Kollektion Herbst Winter 2014/15: Pal Zileri
  • Pal Zileri Kollektion Herbst Winter 2014/15: Pal Zileri
  • Pal Zileri Kollektion Herbst Winter 2014/17: Pal Zileri
  • Pal Zileri Kollektion Herbst Winter 2014/15: Pal Zileri
Share.

Leave A Reply