Rezept aus: Thai Food, Collection Rolf Heyne Gehackte Garnelen in Kokoscreme mit Chili

0

Dieses ungewöhnliche Relish ist eine Kombination von lon und nahm prik. Selbst die Thai sind nicht sicher, wozu es gehört. Es stammt aus dem unerschöpflichen Kochbuch der Thanpuuying Pliang Pasonagorn.

Zutaten

  • 3 große frische Garnelen, geschält und ohne Darm
  • 3 große getrocknete Garnelen
  • 2 Knoblauchzehen, geschält
  • 1 Prise Salz
  • 5 maeuk oder Kapstachelbeeren, in Scheiben geschnitten
  • 1 kleine grüne Mango, gestiftelt
  • 5-10 Vogelaugenchilis, in Salzwasser gewaschen und zerdrückt
  • 125 ml Kokoscreme
  • 2 EL Fischsauce
  • 1 EL weißer Zucker
  • 2 EL Tamarindenwasser
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 EL Saft asiatischer Zitrone oder Mandarine

Zubereitung

Die frischen Garnelen hacken. Die getrockneten Garnelen mit Knoblauch und Salz zerstoßen. Mit maeuk oder Kapstachelbeeren, Mango und Chilis vermischen. Kokoscreme in eine mittelgroße Pfanne gießen, Fischsauce, Zucker und Tamarindenwasser hinzufügen, dann die getrockneten Garnelen, Obst und Chilipaste. Erhitzen, bis sich die Paste aufgelöst hat. Frische Garnelen dazugeben und köcheln, bis sie beginnen, Farbe anzunehmen. Zum Schluss kommen Limetten- und Zitronen- oder Mandarinensaft hinzu. Mit rohen Gemüsen, am besten Thai-Auberginen, Bananenblüten und jungem Ingwer servieren.

©Collection Rolf Heyne David Thompson Thai Food Collection Rolf Heyne, 2002, 674 Seiten, EUR 75,00

©Collection Rolf Heyne
David Thompson
Thai Food
Collection Rolf Heyne, 2002, 674 Seiten, EUR 75,00

Es ist das mit Abstand führende Kochbuch, wenn es um die Darstellung und die detaillierte Einführung in die traditionelle thailändische Küche geht. Ebenso tiefgründig, wie leichtfüßig führt und verführt der Küchenchef und anerkannte Experte der erlesenen Thai-Küche  David Thompson den Liebhaber thailändischer Küche in das reiche und faszinierende kulinarische Erbe Thailands. Überaus Hilfreich sind ein informativer und fundierter historischer Teil, ein komplettes Kapitel über die Zutaten, begleitet von zahlreichen Tipps und Hinweisen die man nirgendwo sonst findet. Die herrlichen Rezepte sind authentisch und kompromisslos in der hohen Qualität. Die kulinarische Kultur wird mit Leidenschaft, Überzeugung und vorzüglicher Praxistauglichkeit dem Leser nahegebracht.

Share.

Leave A Reply